banking software private vermögensverwaltung Software für Banken
The leading banking software by

PRODUKT - Funktionen



Kontokorrent- und Sparkonten

Kontoführung
Die Verwaltung von Barmittelkonten und die Bereitstellung der damit verbundenen Dienstleistungen sind wesentliche Elemente des Bankgeschäfts. OLYMPIC Banking System bietet alle Funktionen, die für die Bereitstellung und Berechnung solcher Dienstleistungen erforderlich sind. Benutzer profitieren von den hochgradig automatisierten Prozessen und einem umfangreichen Produktangebot.

- Echtzeit-Verwaltung:

  • Positionsführung in Echtzeit und in mehreren Währungen
  • Transaktionsbuchung und -verwaltung in Echtzeit
  • Echtzeit-Prüfung von Autorisierungen und Limiten mit einem Validierungsprozess, der mehrere Benutzer einbeziehen kann
  • Vollautomatisierte Verwaltung des Nachrichtenaustauschs mit Abwicklungs­plattformen (CORE, SEPA, TARGET2, SRBM, SIMT, RTGS usw.).

- Individuell anpassbarer Workflow ermöglicht Benutzern, rasch Konten zu eröffnen. Eine automatische Eröffnung ist bei vordefinierten Parametern ebenfalls möglich.

- OLYMPIC Banking System kann für alle Transaktionskategorien Gebühren erheben. Es berechnet Agios (Haben/Soll) anhand individueller Häufigkeitszyklen sowie Zinssätze und ermöglicht auch die Gruppierung von Konten sowie die effektiven oder Netto-Zinsberechnungen.

Sparprodukte
Die Funktionen von OLYMPIC Banking System zur Verwaltung von Sparprodukten ermöglicht Banken, ein umfangreiches Produktangebot zu schaffen, so beispielsweise mittelfristige Schuldtitel (Medium Term Notes), Termingeldkonten und Sparbücher sowie spezialisierte Produkte wie private Sparpläne oder Sparkonten, bei denen Spar- und Kreditphasen kombiniert werden.

- OLYMPIC Banking System ermöglicht Banken die Erstellung dieser Produkte, indem diese in einem Katalog zusammengeführt werden, worin die Bedingungen für die Funktion jedes einzelnen Produkts definiert werden:

  • Die Bedingungen für die Eröffnung und das Zugriffsrecht auf ein Produkt
  • Die Nutzungsbedingungen (Laufzeit, Unter- und Obergrenzen von Depots, Auszahlungen, Prämien und Strafzahlungen usw.)
  • Vergütungsbedingungen:
    • Art des Zinssatzes und der Verwaltung (fest, variabel, indexiert, anpassbar, als Formel, geltende Margen)
    • Zinsberechnungsmethode (Häufigkeit, Berechnungsgrundlage, Methoden zur anteiligen Berechnung und Kapitalisierungsberechnung, Treueprämien)
  • Die verschiedenen Gebühren- und Steuerarten in Verbindung mit dem Produkt (Gebühren, Strafen, MWST, Abzüge usw.)
  • Verbundene juristische Konventionen

Diese Funktionen ermöglichen die effiziente Erstellung neuer Produkte, die Steuerung derer Entwicklung und die Vereinfachung des Eingabeverfahrens.

- OLYMPIC Banking System bietet u. a. folgende Funktionen zur Verwaltung von Ereignissen im Zusammenhang mit der Laufzeit eines Vertrags:

  • Ein- und ausgehende Zahlungen
  • Einmalige und regelmässige Einzahlungen und Abhebungen
  • Vorzeitige Kündigung oder Kündigung zum Ende der Laufzeit (gegebenenfalls mit Strafzins)
  • Automatische Verlängerungen
  • Regelmässige Berechnungen von Zinsen, Abzügen und Kapitalisierung
  • Verwaltung von Inhabern und Agenten
  • Verpfändungs- und Bürgschaftsvereinbarungen
  • Anpassung der Vergütungsbedingungen während der Vertragslaufzeit (progressiver Zinssatz, Treueprämien usw.)

- OLYMPIC Banking System bietet eine Funktion zur Verwaltung von Kundenanweisungen für bestimmte zukünftige Ereignisse. Bei Eintritt solcher Ereignisse wird ein automatischer Hinweis zur Ausführung der in den Instruktionen genannten Eingriffe (z. B. Vertragsverlängerung bei Laufzeitende) ausgegeben.

- Sonstige Anlage- und Sparprodukte.

Dieses Produktangebot kann mit einer Reihe von durch OLYMPIC Banking System unterstützte Anlageprodukte erweitert werden, wie beispielsweise Investmentfonds und Wertschriftenportfolios, Aktiensparpläne, Treasury-Produkte, Devisen-, Gold-, Edelmetall- und Rohstoffgeschäfte sowie Derivate.

OLYMPIC Banking System - Kontokorrent- & Sparkonten